Sehr geehrte Frau Doktor, sehr geehrter Herr Doktor!

Unter Seltenen Erkrankungen versteht man Krankheiten, von denen nur eine vergleichsweise geringe Zahl von Menschen betroffen ist. In Europa wird eine Krankheit dann als selten klassifiziert, wenn sie höchstens eine unter 2.000 Personen betrifft. Derzeit sind 6.000-8.000 Seltene Erkrankungen bekannt. Von diesen Erkrankungen wiederum sind nur einige auch behandelbar.
Menschen, die von einer Seltenen Erkrankung betroffen sind, durchleben oft einen Irrweg durch das Gesundheitswesen bis schlussendlich eine korrekte Diagnose gestellt wird. Zahllose Arztbesuche, Arztwechsel, Fehldiagnosen und fehlgeschlagene Therapieversuche später (und dies dauert oft Jahre) wird oft durch Zufall dann doch die "richtige" Diagnose gestellt.
Diese Datenbank soll Ihnen helfen, mittels einfacher Symptomeingabe mögliche zutreffende Seltene Erkrankungen zu erkennen bzw. auszuschließen. Jede erfasste Erkrankung wird im Detail beschrieben, aufgelistet sind auch Experten auf dem Fachgebiet der jeweiligen Indikation. Dorthin können Patienten zur finalen Abklärung überwiesen werden.

DFP Logo

Seit kurzem ist es möglich, mittels Online-Test für einzelne Krankheitsbildbeschreibungen DFP-Fortbildungspunkte zu absolvieren. Diese Fortbildungen wurden gemeinsam mit der Akademie der Ärzte umgesetzt. Jene Krankheitsbilder, zu denen es Fortbildungen gibt, sind mit einem DFP-Logo in der Übersicht „alle hinterlegten Erkrankungen“ gekennzeichnet. Klicken Sie die Erkrankung an, kommen Sie auf die Detailseite des Krankheitsbildes, wo Sie dann jeweils oben und unten den Link zum DFP-Online Test auf www.meindfp.at finden. Dort kann dann der DFP-Online Test absolviert werden. Nach erfolgreicher Absolvierung erhält man dafür die jeweiligen DFP-Punkte.

Die Datenbank ist mittlerweile seit Anfang 2014 online. Derzeit sind 37 behandelbare Seltene Erkrankungen erfasst, wir sind aber bemüht, die Datenbank schnell und kontinuierlich weiter wachsen zu lassen, um Sie noch besser bei der Detektion von Seltenen Erkrankungen unterstützen zu können.

Wollen Sie mehr über die Datenbank und mögliche Kooperationen erfahren, oder haben Sie irgendwelche Fragen, können Sie sich jederzeit an office@amplusgesundheit.at wenden.

Viel Erfolg,
Dr. Erwin Rebhandl

Neueste Einträge

Wir sind stetig bemüht, die Datenbank weiter wachsen zu lassen und weitere Seltene Erkrankungen detailliert zu beschreiben. Folgende neue Krankheitsbilder sind nun in der Datenbank erfasst und mit Symptomen verknüpft:

Alpha1-Proteinase-Inhibitor-Mangel

Der Alpha1-Proteinase-Inhibitor-Mangel (A1-PI) ist eine genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung, die ...

Multiples Myelom

Die Definition des Multiplen Myeloms (MM – ICD10-C90) wurde 2014 von der "International Myeloma Working Group" (IMWG) ...

ADA-SCID

SCID steht für „schwerer kombinierter Immundefekt“. „Schwer“ bezieht sich auf das vollständige Fehlen von ...

Diese Datenbank wurde mit freundlicher Unterstützung von Actelion, Alexion, Boehringer Ingelheim, Celgene, CSL Behring, MSD, Novartis, Orphan Europe, Roche Austria, Sanofi Genzyme, Takeda und Thermo Fisher erstellt.